10-VW T3 Dichtring Antriebswellenflansch erneuern

Hier habe ich mal die Arbeiten zum Wechsel des Wellendichtrings (auch Simmering genannt) am Antriebswellenflansch am Getriebe dokumentiert. Im Falle einer Undichtigkeit muss der Dichtring und die Verschlusskappe erneuert werden. Beide Teile gibt es noch im Zubehör für ca. 10 Euro.

Ich habe leider die Schrauben und Unterlegplatten für das Sicherungsblech nicht gleich neu besorgt, das ist definitiv empfehlenswert. Des Weiteren wird Getriebeöl benötigt (ich musste nur ca. 3-400 ml nachfüllen, da ich den Wagen hinten auf Rampen gestellt hatte). Sollte das Getriebeöl bisher noch nicht gewechselt worden sein, wäre das die beste Gelegenheit. Dann kann man das Öl auch erst ablassen und nach den Arbeiten wieder neu einfüllen.

Meine doch recht bescheiden ausgestattete Werkzeugkiste ist bei diesen Arbeiten so langsam an ihre Grenzen gestoßen. Auch, weil eine der Schrauben von den Sicherungsblechen abgerissen ist. Insgesamt habe ich etwa 3 Stunden für die erste Seite gebraucht, wobei mich diesmal tatsächlich die Fotografiererei aufgehalten hat (tut es sonst nicht, aber da unten unterm Auto, mit dem Ölschmier… ;) )

Die Arbeitsschritte und noch ein paar Infos habe ich unter die Bilder geschrieben, viel Erfolg!

Dichtring Antriebswellenflansch erneuern
 

.

Nachtrag vom 19.01.13:

Zum Auflegen des Sprenrings habe ich heute einen Gästebucheintrag mit einer sehr guten Idee erhalten.

.

Hi,

hatte neulich auch das Problem mit einem tropfenden Getrieb und die Anleitung war super hilfreich! Nachdem ich mich dann aber auch ewig mit dem Sprengring rumgequält habe, hab ich das Gewinde in der Welle entdeckt. Den Sprengring auf eine konische Nuss (ich glaub die 24er von Proxxon hat gepasst) mit gleichem Durchmesser wie die Welle aufgezogen, die Nuss mit der passenden Gewindeschraube (M12?) an der Welle befestigt und dann nur noch den Sprengring runter von der Nuss, drauf wo er hin soll und in die Nut hämmern.

Dank für die Anleitung, vor Allem für die Bilder!”

.

Nachtrag vom 10.08.17:

Heute erhielt ich eine Mail mit den passenden Bildern zum obigen Nachtrag:

.

Hallo Hendrik,

ganz vielen Dank für die tolle Anleitung. Habe mich dran gehalten und alles hat so funktioniert. (Bei mir waren die Schrauben des Sicherungsblechs gut gängig.)
Du wolltest Bilder dazufügen, die den Tipp mit dem aufsetzen des Sicherungsrings über eine Nuss zeigen. Hier sind sie, du darfst sie gerne für deine Seiten verwenden.
Bemerkung dazu: Wellendurchmeseer ist 32,0mm. Die verwendete 24-er Nuss wurde oben konisch und unten scharfkantig geschliffen. Der Bolzen ist M10.

Noch einen schönen Abend,
Manfred Kresse

.

.

Danke Alex und Danke Manfred für Eure Unterstützung!!!

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Wetter

    Hollingstedt
    9. Dezember 2018, 22:29
    Bewölkt
    Bewölkt
    5°C
    Wind: 29 km/h NW
    Böen: 29 km/h
    Sonnenaufgang: 08:32
    Sonnenuntergang: 15:58
    Mehr...
     
  • Translator