5—Einbau einer Zentralverriegelung in einen VW T3

Einbau in die vorderen Türen:

Nur ein kleiner Tipp zum Einbau einer Nachrüst-Zentralverriegelung in den T3…

…siehe Eintrag in den News.

 

 

 

Einbau in die Schiebetür:

14 Tage später habe ich dann doch noch die ZV in der Schiebetür nachgerüstet.

Nach reiflicher Überlegung ist es natürlich doch möglich, die Schiebetür offen zu lassen und vorne beide Türen zu schließen. Schließlich funktioniert die ZV ja auch, wenn nur vorne die beiden Motoren dran sind und in der Schiebetür nicht… wenn die Schiebetür also geöffnet ist, denkt die ZV ja auch, da wäre kein Motor und schließt vorne beide Türen ab ;).

Der Einbau erfolgte im Prinzip, wie auf der Seite von Kilindo beschrieben (siehe im Link oben), ich habe mir allerdings die mitgelieferten Schiebtürkontakte etwas “hübscher” zurecht gemacht und damit auch die Löcher im Holm und der Tür so klein wie möglich gehalten.

 

Den Türkontakt für die Innenbeleuchtung haben wir mit dem Campingumbau sowieso still gelegt, daher benötigten wir den Kontaktschalter an dieser Stelle nicht mehr. Dort ist aber glücklicherweise genug Platz, um die Kontakte der ZV weit genug nach Außen zu bringen, damit das Gegenstück an der Tür auch noch passt, denn die tatsächliche am Holm und an der Tür sich gegenüberliegende Blechfläche ist sehr klein.

So musste ich im Holm nur ein zweites Loch (12 mm) bohren und in der Schiebetür ebenfalls ein 12mm Loch für die Kabeldurchführung und zwei kleine Löcher für die Schrauben.

Das Verlegen der Kabel durch die A-Säule, den Dachholm und die B-Säule war extrem fummelig und hat schließlich nur geklappt, weil wir doch den Himmel abgenommen haben (das Kabel nur durch das Loch der Beleuchtung im Holm zu schieben, haben wir nach 1 Std aufgegeben).

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Wetter

    Hollingstedt
    9. Dezember 2018, 22:20
    Bewölkt
    Bewölkt
    5°C
    Wind: 29 km/h NW
    Böen: 29 km/h
    Sonnenaufgang: 08:32
    Sonnenuntergang: 15:58
    Mehr...
     
  • Translator