Frohes neues Jahr + favorite pictures Dumbo ´16 – ´20

1. Januar 2021 Posted by admin

Moin Ihr Lieben,

ein frohes neues Jahr 2021!

Wir möchten uns bedanken, dass Ihr weiter so zahlreich unsere kleine Homepage verfolgt und in Vorfreude auf das kommende Jahr habe ich mal wieder ein kleines “Best Of” der Fotos von unserem Dumbo zusammengestellt. Das letzte “Best Of” gab es am 01.01.2016, deshalb jetzt hier von 2016 bis 2020.

Frohe Weihnachten und guten Rutsch!

20. Dezember 2020 Posted by admin

Moinsen,

es sind zwar noch ein paar Tage bis Weihnachten, aber die Arbeit hat uns immer noch voll im Griff und dieses Jahr passiert in der Schrauberlaube nichts mehr 😉 .

Dafür war der Weihnachtsmann (oder das Christkind, ganz wie es beliebt 😉 ) schon da und hat Geschenke für unseren Dumbo mitgebracht…

Es gab den Umbausatz für die 312er Bremsscheibe an der Vorderachse von Epytec und alle dazugehörigen Teile…

Was freu ich mich schon auf das neue Jahr, wenn ich mal wieder etwas Zeit finde und den Satz verbauen darf…

Bis dahin wünschen wir Euch allen auf jeden Fall frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! Wir sehen uns in 2021 wieder.

Kleiner Service für Dumbo

22. November 2020 Posted by admin

Moinsen,

im Moment hat mich leider die Arbeit fest im Griff und es bleibt viel zu wenig Zeit für die Busse.

Heute habe ich es aber wenigstens geschafft einen kleinen Service bei unserem Dumbo durchzuführen und Motoröl inkl. Filter, Getriebeöl, Luftfilter und Dieselfilter zu erneuern.

Das hat sich der Gute nach all den Strapazen in Schweden und Finnland nun wirklich verdient 😉

In diesem Jahr wird wohl nicht mehr viel an den Bussen passieren, aber im neuen Jahr hab ich hoffentlich wieder etwas Luft und dann stehen noch ein paar Arbeiten an 😉 .

Abschlusstour Schweden 2020

1. November 2020 Posted by admin

Moinsen,

nach unserem Saisonabschlusstreffen in Dänemark am letzten Wochenende hatten wir noch eine Woche Urlaub und sind deshalb am Sonntag nochmal rüber nach Schweden.

Überwiegend haben wir uns in Südschweden im Landesinneren aufgehalten und sind an den ersten Tagen der Woche über Simrishamn und Karlshamn an der Küste entlang Richtung Norden gefahren.

Anschließend ging es über Lessebo bis nach Västervik und von dort dann über Växjö und Ljungby wieder zurück. Am Mittwoch sind wir mal einen Tag auf Öland gewesen, aber das Wetter war so schlecht (stürmisch und regnerisch), dass wir lieber geschützt im Wald stehen wollten 😉 .

Vor dieser Tour hatten wir noch unser Getriebe verlängern lassen und ein 4,14er Diff eingebaut. Damit ist die Drehzahl in allen Gängen nochmal um rd. 200 U/min gesunken, was ein deutlich ruhigeres und entspannteres Fahren ermöglicht.

Alles in allem sind rd. 2.200 km auf den Tacho gekommen und die Umbauten des Jahres (AAZ mit Wllk und verlängertes Getriebe) haben sich bezahlt gemacht, der Bus läuft schön ruhig und mit ausreichend Leistung in allen Lagen. Wir freuen uns also auf das nächste Jahr, denn ab heute steht Dumbo in seinem wohl verdienten Winterlager 😉 .

Noch ein paar Fotos von unserer Abschlusstour findet Ihr wie immer hier.

Saisonabschluss 2020

1. November 2020 Posted by admin

Moinsen,

eine gute Tradition lebt von der stetigen Wiederholung 😉 …

…und darum haben wir uns auch in diesem Jahr wieder mit ein paar Freunden in Dänemark zum Saisonabschluss getroffen.

Es wurde (auch wie jedes Jahr) viel geredet, gegrillt und es wurde das ein oder andere Kalt- und Warmgetränk zugeführt 😉

Das Wetter meinte es gut mit uns und wir konnten die Tage in der Sonne sitzen und abends am Lagerfeuer.

Am vergangenen Sonntag hieß es dann Abschied nehmen, denn für uns ging es nochmal für eine Woche nach Schweden rüber (ein kleiner Bericht folgt dazu noch).

Es war, wie immer, ein super Wochenende und wir freuen uns auf das nächste Treffen 😉

Schweden + Finnland 2020

10. Oktober 2020 Posted by admin

Moinsen,

seit Montag sind wir wieder zurück aus unserem Herbsturlaub 😉 .

Nachdem der geplante “große” Urlaub dieses Jahr ja leider nicht so geklappt hat, wie wir es uns vorgestellt haben (es sollte im Mai 3,5 Wochen nach Irland gehen, daraus wurden dann 2 Wochen in Niedersachsen 😉 ) haben wir die “gesparten” Urlaubstage jetzt nochmal zu knapp 3 Wochen zusammen gezogen und sind Mitte September in Richtung Schweden aufgebrochen.

Als grobe Reiseroute haben wir uns den Inlandsvägen (E45) ausgesucht und sind in den ersten Tagen bis nach Jokkmokk an den Polarkreis gefahren. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten wir die traumhafte Landschaft im Herbst genießen.

Nahezu pünktlich zu unserer Ankunft in Lappland hat Finnland seine Grenzen geöffnet und da sind wir schnell über Gällivare und Haparanda nach Finnland rüber und in Richtung Süden gegondelt.

Unsere Route führte uns in die finnische Seenlandschaft auf eine kleine Rundreise über Joensuu, Savonlinna, Mikkeli und dann langsam über Jyväskylä wieder zurück.

Die Ruhe und die Einsamkeit in Finnland haben uns wirklich gut getan und wir konnten uns so richtig erholen.

In den letzten beiden Nächten hat uns Finnland sogar noch mit Polarlichtern überrascht, ein wirklich tolles Schauspiel.

Die Rücktour führte uns dann wieder über Haparanda nach Schweden, dort sind wir die E4 entlang der Ostseeküste runter bis Gävle. Von dort ging es nochmal auf einen kleinen Abstecher ins Landesinnere und über Malung und Karlstad wieder zurück in den Süden 😉 .

Insgesamt sind wir rd. 6.500 km gefahren und bis auf eine kleine Panne (Undichtigkeit zwischen Ölkühler und Flansch), die wir direkt vor Ort reparieren konnten, ist der Bus super gelaufen.

Wir haben die meisten Nächte des Urlaubs in freier Natur verbracht und insgesamt nur 3 Campingplätze angesteuert, um mal ausgiebig zu duschen, Wasser aufzufüllen und die Bordbatterie richtig voll zu laden.

Finnland im Herbst mit den bunten Bäumen hat uns ausgesprochen gut gefallen und auch der Norden Schwedens ist wirklich ein tolles Reiseziel. Wir haben Rentiere und Elche gesehen und durften an zwei Nächten Polarlichter bestaunen. Alles in allem ein absolut perfekter Urlaub.

Wir haben natürlich wieder ein paar Fotos mitgebracht und hoffen diese vermitteln einen Eindruck von der Atmosphäre und dem Farbenspiel des herbstlichen Skandinaviens.

…und nochmal Dänemark

1. September 2020 Posted by admin

Moinsen,

ein weiterer freier Samstag stand an und den haben wir natürlich sofort genutzt und sind am vergangenen Freitag direkt wieder rüber nach Dänemark.

Schnell den Bus gepackt und rauf auf die Insel Als auf einen sehr schönen Campingplatz in der Nähe von Nordborg mit traumhaftem Blick auf die Ostsee.

Am Samstag sind wir dann mit der Fähre rüber nach Fyn und dort ein paar km gemütlich über die Insel gegondelt.

Am Nachmittag hat es uns dann auf einen Wohnmobilstellplatz am Hafen von Fjaelleboren verschlagen, wo wir das herrliche Wetter genießen konnten.

Ein langes WE in DK

23. August 2020 Posted by admin

Moinsen,

endlich hatte meine Frau mal wieder ein langes Wochenende frei, und wir konnten für drei Nächte nach Dänemark!

Donnerstag nachmittag ging es los auf einen Campingplatz bei Kolding. Nach einem recht regnerischen Abend zogen die Wolken aber am nächsten Tag davon und wir konnten gemütlich mit dem Bus durch die Landschaft tingeln.

Am Freitag sind wir unseren guten Freunden, Nils und Susanne, entgegen gefahren (die beiden waren auf dem Rückweg Ihres Urlaubes in Norwegen), getroffen haben wir uns auf einem traumhaften Stellplatz bei Udbyhoj.

Am Samstag sind wir dann nur ein paar Kilometer an der Ostseeküste entlang und schnell auf einen schönen Platz in Bonnerup, wo wir die Sonne und den Samstag genoßen haben.

Es ist eine Wohltat einfach mal raus zu kommen und die Vorfreude auf unseren Urlaub steigt… hoffentlich kommen wir dieses Jahr nochmal vernünftig aus Deutschland raus… wir werden sehen.

Einmal Siegen und zurück…

17. August 2020 Posted by admin

Moinsen,

was war das für ein Wochenende… ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll, vielleicht mit der Frage: Benzin und Diesel, wie passt das zusammen?

Spoiler: Es passt!!!

So lange wie wir VW-Bus fahren, so lange kenne ich Dirk aus dem forumvwbus. Was mir immer aufgefallen ist, sind die erstklassigen Fotos und die Textbeiträge, die Dirk verfasst und seit geraumer Zeit auch auf seiner Homepage veröffentlicht.

Und so schrieb man sich gegenseitig in den Jahren immer häufiger und es wurde Zeit für ein Kennenlernen. Da ich in diesem Jahr ohnehin viel zu wenige Kilometer mit Dumbo gefahren bin, haben wir verabredet, dass ich mich mal auf den Weg zu Dirk nach Siegen mache… und gesagt getan, am Freitag ging es auf die rd. 550 km lange Fahrt.

Ich mache es jetzt hier kurz und verweise auf den Beitrag von Dirk, der das Wochenende (wieder einmal erstklassig) in Bild und Wort beschreibt, besser kann ich es definitiv nicht.

Von mir an dieser Stelle nur soviel: jeder km Autobahn bei teilweise 35 Grad hat sich gelohnt und es wurde ein tolles Wochenende mit einem tollen Menschen und zwei 😉 tollen Bussen.

Die Vorahnung hat also gepasst, Benzin und Diesel (so unterschiedlich und doch so ähnlich) passen zusammen.

Ein riesengroßer Dank an Dirk, der das gesamte Wochenende perfekt geplant hat und mir tolle Einblicke in seine Heimat und einen kleinen Einblick ins Private gewährt hat.

Erlebnisse dieser Art hinterlassen bleibende Eindrücke… noch ein paar Impressionen von dem Wochenende findet Ihr wie immer bei den Fotos. Viel Spaß beim Ansehen.

Neue Schrauberhilfe: VW T3 Bremse hinten erneuern

9. August 2020 Posted by admin

Moinsen,

Freitag und gestern habe ich mal die hintere Bremse bei unserem Dumbo erneuert und die Arbeiten für die Nachwelt dokumentiert.

Ein kleiner Hinweis muss jedoch sein: Arbeiten an der Bremse sollte man nur ausführen, wenn man sich der Gefahren bewusst ist, also bitte gefährdet nicht Euch und /oder andere Verkehrsteilnehmer und führt die Arbeiten nur aus, wenn Ihr sie Euch auch zutraut, Danke.

Hier geht es direkt zur Schrauberhilfe.

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Folgt uns doch auch auf: