Posts Tagged: ‘Frankreich’

Eine Woche Südfrankreich

19. November 2023 Posted by admin

Moin,

tja, manchmal muss man wohl spontan sein…

Eigentlich wollten wir unsere letzte Tour für dieses Jahr nach Schweden machen und ganz entspannt ein paar Tage am Lagerfeuer im Wald verbringen. Also rauf auf die Autobahn in Richtung Norden… und während wir so dahinrollen checkt Jessica mal die Wetterprognose und spricht von Schneefall und maximal 0 bis 2 Grad für ganz Südschweden… mit unseren Sommerreifen ist das keine gute Idee, also haben wir spontan an der nächsten Abfahrt gedreht und sind schnurstracks in Richtung Süden gefahren…

Lange Rede kurzer Sinn: Einzige innerhalb der kurzen Zeit erreichbare Ecke in Europa, mit halbwegs gutem Wetter, war Südfrankreich und so sind wir am Donnerstag noch bis ins Ruhrgebiet und am Freitag runter bis Lyon.

Am Samstag ging es zunächst auf eine kleine Wanderung im regionalen Naturpark Pilat und danach dann weiter Richtung Süden bis kurz vor Avignon.

Im Naturpark Pilat

Sonntag früh sind wir dann entlang der Gorges de l’Ardèche und gegen Mittag zur Ausgrabungsstätte Glanum.

Gorges de l’Ardèche

Abends haben wir es sogar noch zu einer kleinen Wanderung in den Gorges de Régalon geschafft.

In der Schlucht

An den nächsten Tagen ging es dann auf zwei Wanderungen im Colorado der Provence und entlang des Canal du Verdon.

Im Colorado der Provence
Am Canal du Verdon

Gelandet sind wir dann am Dienstag endlich am Mittelmeer bei Carqueiranne auf einem privaten Stellplatz von sehr netten Franzosen mit eigenem kleinen Bad und Toilette, einfach herrlich. Dort sind wir dann auch den ganzen Mittwoch geblieben und haben einen Tag die Seele baumeln lassen.

Am Donnerstag ging es dann nochmal auf eine sehr schöne, aber durchaus anstrengende Wanderung, im Parc national des Calanques, wirklich sehr empfehlenswert für alle die mal in der Ecke da unten sind.

Im Parc national des Calanques

Freitag sind wir dann knappe 1.500 km zurück nach Hause gefahren… Dumbo lief einfach super, es gab keine Staus und so waren wir tatsächlich nach exakt 15 Stunden Fahrzeit um 23:00 Uhr zu Hause 😉 .

Eine tolle Woche geht damit zu Ende und so spontan die Richtung ändern ist ja einer der Gründe, warum wir mit unserem Dumbo unterwegs sind 😉

Ganz viele Bilder haben wir natürlich wieder mitgebracht und wer Lust hat kann sich diese hier ansehen.

Urlaub in den Pyrenäen

14. Oktober 2023 Posted by admin

Moin,

wir sind wieder zurück aus unserem Herbsturlaub 😉

Gute zwei Wochen hatten wir Zeit und sind relativ gemütlich in der ersten Woche über Südfrankreich nach Spanien ans Mittelmeer gefahren, um dann einmal die N260 entlang die spanischen Pyrenäen zu erkunden.

Auf der N260 in den Pyrenäen

Bei bestem Wetter durften wir die traumhaften Straßen und die Landschaft genießen. Wir sind viel gewandert, z.B. im Parc Natural de l’Alt Pirineu und haben uns viele Sehenswürdigkeiten angesehen, z.B. die Kathedrale von La Seu d’Urgell.

Im Nationalpark
Kathedrale von La Seu d’Urgell

In der zweiten Woche ging es dann langsam in Tagesetappen entlang der Dordogne, dem Lot und der Cère wieder zurück.

Chateau Bonaguil

Insgesamt sind mal wieder gute 6.000 km zusammen gekommen, die unser Dumbo klaglos abgespult hat. Mittlerweile sieht man ihm aber die Strapazen der letzten 4 Jahre an und der Lack ist sozusagen ab 😉 In diesem Winter soll er deshalb mal wieder ein neues Kleid bekommen 😉

Die Pyrenäen als Reiseziel können wir nur jedem empfehlen, wenig touristisch (zumindest im Spätsommer), tolle Landschaften, sehr viele Sehenswürdigkeiten und für Wanderfreunde ein absoluter Traum.

Viele Fotos von unserer Tour gibt es mal wieder hier!!!

Sommerurlaub in Spanien

16. Oktober 2022 Posted by admin

Moin,

wir sind zurück aus unserem 3-wöchigen Sommerurlaub, den wir in Südfrankreich und Spanien verbracht haben. In der ersten Woche führte uns unser Roadtrip zunächst über die Niederlande, Belgien und Luxemburg nach Südfrankreich, wo wir uns entlang der Nationalparks Vercors, Monts d’ardeche, Cevennes, Grand Causses und Haut Languedoc in Richtung Süd-Westen vorgearbeitet haben 😉 .

Unterwegs im Vercors

Einige Sehenswürdigkeiten standen dabei auf unserem Programm, neben dem Palais Ideal und der Pont du Gard ging es auch zur Kathedrale nach Albi.

Pont du Gard
Kathedrale in Albi

Gegen Ende der 1. Woche sind wir dann über Carcassonne und durch die Pyrenäen nach Spanien, wo wir im Hinterland entlang der Nationalparks in zwei Tagen runter bis nach Andalusien gefahren sind. Im groben ging es über Lleida, Teruel und Albacete.

Alòs de Balaguer

Die zweite Woche haben wir dann Andalusien erkundet und haben uns von Anfang an wohl gefühlt, eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit vielen Nationalparks und Sehenswürdigkeiten.

Im Nationalpark de las Sierras de Cazorla
Im Naturschutzgebiert EL Torcal
In den andalusischen Olivenhainen

Und wenn man schon mal in der Ecke ist, fährt man natürlich auch mal nach Gibraltar rüber 😉 allerdings war es dort so voll, dass wir nicht lange auf dem Felsen geblieben sind, sondern lieber weiter nach Tarifa an den südlichsten Punkt Kontinentaleuropas wollten.

Tarifa

Tarifa markierte dann auch den Wendepunkt unserer Reise und es ging wieder zurück Richtung Norden, allerdings haben wir natürlich noch einen Abstecher in die Sierra Nevada gemacht und uns neben Granada auch noch Almeria angesehen.

In der Sierra Nevada
In Granada mit Blick auf die Alhambra

Auf unserem Rückweg haben wir es dann ein paar Tage etwas ruhiger in Frankreich angehen lassen und sind durch den Nationalpark des Cevennes gegondelt.

Cirque de Navacelle.s am Rande des Nationalparks und Unesco Weltnaturerbe

Pannenfreie 8.300 km hat uns unser Dumbo durch diese wunderbaren 3 Wochen begleitet, 7,5 l Diesel / 100 km und insgesamt 1,4 l Öl hat er verbraucht und ich möchte behaupten, da kommt ein modernes Reisemobil auch nicht besser weg 😉 . Tolle Straßen, atemberaubende Landschaften und tolle Sehenswürdigkeiten haben wir erleben dürfen und wir sind einfach nur Froh und Glücklich, dass wir wieder und noch auf diese Art Reisen können.

Andalusien ist wirklich ein tolles Reiseziel (wenn es doch nicht so weit von uns entfernt wäre 😉 ) und wir können jedem nur empfehlen sich selbst ein Bild zu machen. Selbstverständlich haben wir wieder einen Haufen Fotos mit gebracht und für alle die Lust haben ein paar Eindrücke unserer Reise zu sehen sind die Bilder hier zu finden.

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Folgt uns doch auch auf: