Category: ‘News’

Kurztrip nach Dänemark

23. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

da ist er auch schon wieder vorbei… unser Kurztrip nach Dänemark ;) .

Da wir Freitag einen Tag frei schaufeln konnten, sind wir am Donnerstag Abend los gedüst und schnell über die Grenze nach Dänemark auf einen netten kleinen Wohnmobilstellplatz. Am Freitag ging es dann einmal quer durchs Land bis an die Nordseeküste in der Nähe von Hanstholm. Samstag sind wir dann langsam und gemütlich wieder in Richtung Süden und haben in der Nähe von Kolding einen netten kleinen Campinplatz gefunden.

Auch wenn es “nur” drei Nächte und rd. 700 km Fahrstrecke waren, war es ein gelungenes Wochenende an dem man mal wieder etwas abschalten konnte. Die Hitzewelle der letzten Woche war glücklicherweise vorüber und man konnte sehr entspannt in der Sonne sitzen. 

Cookie – Die ersten Meter

16. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

erstaunlich aber wahr, heute sind wir unsere Doka die ersten Meter auf dem Hof “Probe” gefahren. Nach langen 9 Jahren der Restaurierung fährt sie nun wieder aus eigenem Antrieb. 

Ein tolles Gefühl ;) .

Cookie – Sitze und Sitzbank fertig

15. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

so, jetzt haben wir auch endlich die Sitze und die Sitzbank fertig bezogen. Glücklicherweise gab es die hintere Sitzbank für ganz kleines Geld neu bei VW-Classic-Parts, so dass wir die Sitzflächen der gesamten Ausstattung erneuern konnten (die Rückenlehnen sind übernommen worden).

Alle Sitzbezüge hat Jessica wieder fleißig genäht und ich finde das Ergebnis ist für selbstgemacht auf einer Haushaltsnähmaschine sehr gelungen.

In den vergangenen Wochen haben wir dann nach und nach die Sitzbank und die Sitze neu bezogen, was erstaunlich gut funktionierte, die vorderen Sitze müssen dafür komplett zerlegt werden, aber dann ist es durchaus machbar.

IMG_4096

Ein paar Bilder von den Arbeiten findet Ihr, wie immer bei den Fotoalben (direkt zum Album geht es hier).

Jetzt sind wir fast fertig und es kann bald zum TÜV gehen ;) .

Vatertagstour nach Schweden (Einsam und Alleine)

2. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

ein langes Wochenende liegt hinter uns. Leider nicht für alle, denn Jessica musste Freitag und Samstag arbeiten… deshalb bin ich das erste mal ganz alleine mit unserem Dumbo auf eine “Vatertagstour” gestartet.

Am Mittwoch ging es los in Richtung Norden auf einen schönen Campingplatz in Roskilde, DK. Am Donnerstag führte mich meine kleine Tour dann auf die Insel Öland in Schweden auf der ich zwei sehr schöne Tage verbracht habe. Am Samstag auf der Rücktour hatte ich noch einen tollen Stellplatz in der Nähe von Trelleborg und heute bin ich dann im Laufe des Tages wieder zu Hause bei meiner Frau eingetrudelt.

IMG_4245

IMG_4451

IMG_4333

So ganz alleine unterwegs ist mal ein seltsames Gefühl… es geht irgendwie, aber zu zweit ist es mir dann doch lieber.

Trotzdem hatte ich ein paar schöne Tage und unser Dumbo hat die nächsten 1.800 km in diesem Jahr abgespult. Der AAZ läuft wirklich toll und es macht einfach Spaß den Bus so durch die Landschaft zu gondeln.

Ein paar Bilder hab ich natürlich auch wieder mitgebracht, diese findet Ihr hier.

9 Jahre schrauberlaube.de

24. Mai 2019 Posted by admin

Moinsen,

heute feiert unsere kleine Homepage Geburtstag und wird 9 Jahre alt… Wahnsinn wie die Zeit vergeht, gefühlt verfliegt jedes Jahr schneller ;) .

Vielen Dank Euch allen für Euer Interesse an unseren Seiten, Videos und Fotos. Die Nutzerzahlen sind weiterhin konstant und liegen immer noch bei rd. 400 Besuchern / Tag, darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass Ihr uns weiter treu bleibt!

Zum Geburtstag gab es noch einen Satz neue Reifen für unsere Doka, die nun wirklich bald wieder auf die Straße kommt, denn es fehlen jetzt nur noch die Sitze ;) .

IMG_4019

Roadtrip Lofoten 2019

6. Mai 2019 Posted by admin

Moinsen,

wir sind zurück aus unserem Frühjahrsurlaub den wir mit einem kleinen Roadtrip durch Norwegen auf die Lofoten verbracht haben.

Aus irgendeinem Grund hat es der Wettergott ausgesprochen gut mit uns gemeint und uns (bis auf zwei Regentage) die vollen 2,5 Wochen ausgezeichnetes Wetter beschert. Und so konnten wir auf trockenen und schneefreien Straßen Norwegen im Frühjahr erkunden, was diesem wirklich atemberaubenden Land nochmal einen drauf setzt ;) .

190505_norwegen_0222_2019_04_20 10_23_00

Nach der Fährüberfahrt von Hirtshals nach Langesund an Gründonnerstag führte uns unsere Route die  ersten Tage durch Süd-West-Norwegen. Leider waren die Straßen nach Geiranger und über den Trollstigen noch gesperrt, aber einige Pässe waren bereits geöffnet.

190505_norwegen_0314_2019_04_20 13_23_15

Weiter ging es über die Atlantikroute und schließlich die E6 hoch bis auf die Lofoten, wo wir das 2. Wochenende verbracht haben.

190505_norwegen_0509_2019_04_22 13_52_44

190505_norwegen_0998_2019_04_26 15_39_38

Pünktlich mit dem Eintreten von schlechteren Wetterbedingungen ging es dann in der letzten Woche auf den Rückweg über die Küstenstraße FV17. Dabei waren wir dem schlechten Wetter, von Norden her kommend, fast immer einen Tag voraus ;) .

190505_norwegen_1288_2019_04_28 19_00_28

Gelandet sind wir schließlich fast wieder am Ausgangspunkt und haben letzten Samstag die Fähre von Larvik wieder nach Hirtshals genommen. 

Insgesamt sind rd. 5.500 km Fahrstrecke auf den Tacho gekommen, welche unser Dumbo mal wieder klaglos abgespult hat. Der neue AAZ-Motor sollte nun eingefahren sein, schließlich wurden alle Lastzustände durchlaufen ;) . Der neue Motor hat sich in Verbindung mit dem langen AAP-Getriebe mehr als bewährt, auch wenn der 1Y die Tour sicher auch gemeistert hätte, es fährt sich mit dem AAZ etwas entspannter. Der Durchschnittsverbrauch des neuen Motors ist identisch zum 1Y und variiert von 6,5 bis 9,5 l / 100 km (je nach Leistungsabforderung).

Alles in allem war die Tour der absolute Hammer, die teilweise absolute Einsamkeit (auf der Straße, auf Fähren, auf Campingplätzen oder einfach nur in der freien Natur) war ein Traum und eine Erholung für Geist und Seele. Die norwegische Landschaft im Schnee mit den teilweise noch zugefrorenen Seen und Bächen bietet nochmal einen ganz besonderen Blick auf die Dinge. 

Ein paar dieser Blicke haben wir versucht für Euch auf Fotos festzuhalten, diese findet Ihr wie immer hier.

Cookie – Felgen lackiert

13. April 2019 Posted by admin

Moinsen,

jetzt haben wir auch die Felgen für unsere Doka neu lackiert. Der alte Lack wurde teilweise mit dem Sandstrahler und ein paar Reste per Handschliff (400er) runter geholt. Dann wurden die Felgen mit Brantho-Korrux Nitrofest (damit die Farbe auch zu den übrigen Anbauteilen passt) und seidenmattem Klarlack final lackiert.

Jetzt noch schnell ein paar neue Reifen aufziehen lassen und dann geht es hoffentlich bald zum TÜV ;) .

Saisonstart 2019

6. April 2019 Posted by admin

Moinsen,

ein bisschen schwierig ist es dieses Jahr mit unseren “freien” Wochenenden, deshalb hat sich auch der Saisonstart für 2019 bereits auf Ende März verschoben…

…aber trotzdem sind wir am letzten WE mit unserem Dumbo unterwegs gewesen. Die erste Übernachtung im Bus in diesem Jahr fand bei einer Hochzeit eines Kumpels statt und die zweite Nacht haben wir auf dem Wohnmobilstellplatz in Sehestedt am Nord-Ostsee-Kanal verbracht.

Der neue AAZ läuft super und nach ein paar kleineren Undichtigkeiten (Öl, Kühlwasser und Diesel) ist jetzt auch alles dicht ;) .

Der erste “Test” hat auch noch ein paar weitere nötige Reparaturen aufgezeigt (z.B. war die Streifensicherung der Vorglühanlage durchgebrannt und die 2. Batterie wurde während der Fahrt nicht geladen… ebenfalls eine Sicherung…). Auch für solche Kleinigkeiten ist die erste Ausfahrt mit Übernachtung immer gut, dann passiert hoffentlich im Urlaub nichts weiter ;) , denn bald geht es wieder auf eine größere Tour und wir freuen uns schon wieder seit Wochen auf den nächsten Roadtrip.

Ein paar Fotos vom letzten Wochenende füge ich natürlich noch an, der Stellplatz in Sehestedt ist für eine Übernachtung wirklich empfehlenswert, neben einem tollen Ausflugslokal kann man hervorragend in der ersten Reihe die großen Pötte vor der Haustür durchfahren sehen, einfach toll!

TDI Anlasser im VW T3

24. März 2019 Posted by admin

Moinsen,

im Zuge des AAZ-Umbaus bei Dumbo haben wir festgestellt, dass der Anlasser leider Probleme machte. Nach kurzer Recherche und einem Tip von Nils mal nach dem TDI-Anlasser zu schauen, haben wir nun auf eben diesen umgebaut. Im Prinzip ist die Angelegenheit äußerst simpel, man besorgt sich die Adapterplatte (z.B. bei tk-carparts) und einen TDI-Anlasser anhand der bei tk-carparts angegebenen Teilenummern. Wir haben einen 2KW Anlasser von Bosch für knappe 130 Euro bei einem Autoteilehändler online gefunden, damit fielen mit der Adapterplatte knapp 190 Euro an, was im Vergleich zu Markenanlassern für den T3 Diesel günstig ist.

Wie gesagt, der Umbau ist simpel, man muss nur den Stecker am Anlasser gegen einen “normalen” Flachstecker mit 6 mm² Leitungsanschluss austauschen und dann noch die Halterung für den Heizungsschlauch irgendwie am neuen Anlasser befestigen (oder man lässt ihn weg). Ich habe es erstmal mit ein paar fetten Kabelbindern auf die russische Art gelöst (hält bislang ganz gut ;) ).

Ansonsten wird lediglich der alte Anlasser ausgebaut und der neue mit der angeschraubten Adapterplatte eingesetzt (das bekommt jeder hin der einen Schraubenschlüssel bedienen kann ;) ).

Das Ergebnis ist großartig, der Anlasser dreht den Motor völlig problemlos und sauber durch, kein Vergleich zu dem originalen Busanlasser. Ich kann nur jedem diesen Umbau empfehlen der einen neuen Anlasser benötigt.

Hier noch ein paar Bilder:

 

Cookie – weiter gehts am Innenraum

17. März 2019 Posted by admin

Moinsen,

nachdem nun der Motor unserer Doka läuft und die Technik fast fertig ist, konnten wir uns wieder auf den Innenraum konzentrieren.

Bereits im Februar hat Jessica die Bezüge für die Doorboards (Türverkleidungen) zusammengenäht und diese wurden jetzt auf die Pappen geklebt und dann im Fahrzeug montiert.

IMG_1783

Im Zuge der Arbeiten konnten dann auch die Lautsprecher final montiert und in Betrieb genommen werden und wir sind mit dem Klang in dem kleinen Innenraum der Doka sehr zufrieden ;) .

Außerdem haben wir dann noch schnell für den hinteren Fahrgastraum einen Teppich zurecht geschnitten (ein Reststück einer Schmutzfangmatte für Eingangsbereiche aus dem Teppichhaus hat super gepasst und ist wegen des strapazierfähigen Materials auf der Oberseite und der Gummierung auf der Unterseite ideal geeignet). Wir haben den Teppich noch von unten mit etwas Dämmung (Armaflex 19 mm) beklebt, so kann man das ganze Teil rausnehmen und muss nichts auf das Blech kleben, was man später vielleicht mal bereut. Der Sitzkasten wurde dann ebenfalls noch etwas gedämmt, damit es beim Fahren später nicht so scheppert ;) .

Ein paar Bilder von den Arbeiten (wie immer) sind hier zu finden.

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Translator

    EnglishSpanishFrenchNorwegianSwedishDanishItalianPortugueseRussianGerman
  • Folgt uns doch auch auf: