Posts Tagged: ‘Schrauberhilfe’

Cookie – Sitze und Sitzbank fertig

15. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

so, jetzt haben wir auch endlich die Sitze und die Sitzbank fertig bezogen. Glücklicherweise gab es die hintere Sitzbank für ganz kleines Geld neu bei VW-Classic-Parts, so dass wir die Sitzflächen der gesamten Ausstattung erneuern konnten (die Rückenlehnen sind übernommen worden).

Alle Sitzbezüge hat Jessica wieder fleißig genäht und ich finde das Ergebnis ist für selbstgemacht auf einer Haushaltsnähmaschine sehr gelungen.

In den vergangenen Wochen haben wir dann nach und nach die Sitzbank und die Sitze neu bezogen, was erstaunlich gut funktionierte, die vorderen Sitze müssen dafür komplett zerlegt werden, aber dann ist es durchaus machbar.

IMG_4096

Ein paar Bilder von den Arbeiten findet Ihr, wie immer bei den Fotoalben (direkt zum Album geht es hier).

Jetzt sind wir fast fertig und es kann bald zum TÜV gehen ;) .

TDI Anlasser im VW T3

24. März 2019 Posted by admin

Moinsen,

im Zuge des AAZ-Umbaus bei Dumbo haben wir festgestellt, dass der Anlasser leider Probleme machte. Nach kurzer Recherche und einem Tip von Nils mal nach dem TDI-Anlasser zu schauen, haben wir nun auf eben diesen umgebaut. Im Prinzip ist die Angelegenheit äußerst simpel, man besorgt sich die Adapterplatte (z.B. bei tk-carparts) und einen TDI-Anlasser anhand der bei tk-carparts angegebenen Teilenummern. Wir haben einen 2KW Anlasser von Bosch für knappe 130 Euro bei einem Autoteilehändler online gefunden, damit fielen mit der Adapterplatte knapp 190 Euro an, was im Vergleich zu Markenanlassern für den T3 Diesel günstig ist.

Wie gesagt, der Umbau ist simpel, man muss nur den Stecker am Anlasser gegen einen “normalen” Flachstecker mit 6 mm² Leitungsanschluss austauschen und dann noch die Halterung für den Heizungsschlauch irgendwie am neuen Anlasser befestigen (oder man lässt ihn weg). Ich habe es erstmal mit ein paar fetten Kabelbindern auf die russische Art gelöst (hält bislang ganz gut ;) ).

Ansonsten wird lediglich der alte Anlasser ausgebaut und der neue mit der angeschraubten Adapterplatte eingesetzt (das bekommt jeder hin der einen Schraubenschlüssel bedienen kann ;) ).

Das Ergebnis ist großartig, der Anlasser dreht den Motor völlig problemlos und sauber durch, kein Vergleich zu dem originalen Busanlasser. Ich kann nur jedem diesen Umbau empfehlen der einen neuen Anlasser benötigt.

Hier noch ein paar Bilder:

 

Dumbo – AAZ 1.9 TD Motoreinbau

17. Februar 2019 Posted by admin

Moinsen,

und da ist jetzt auch der zweite Motor eingebaut ;) .

Am letzten Wochenende wurde der treue und einwandfrei laufende 1Y (1.9er Saugdiesel) nach rd. 9 Jahren (der Umbau vom original KY Saugdiesel fand im März 2010 statt) aus unserem Dumbo gerupft und der frisch aufgebaute AAZ eingepflanzt.

Und wie beim Umbau vom KY auf den 1Y im Frühjahr 2010 tat es mir in der Seele weh den 1Y aus dem Heck zu entfernen… naja, wenn der AAZ genauso gut und genauso lange Freude bereitet, dann lohnt sich die Arbeit und die Kohle :-) .

Alles in Allem hat der Einbau schonmal ganz gut geklappt, alles passt und sitzt, viel anpassen musste ich außer der Luftführung im linken Ohr nicht, war ja schon alles auf 1.9er ausgerichtet ;) .

IMG_0861

Ich habe mir entspannt einen Tag für den Ausbau und die Vorbereitungen des Einbaus gegönnt und dann mit der Hilfe von Nils den neuen Motor am zweiten Tag schnell reingehängt, alle Leitungen anschließen und die Betriebsmittel einfüllen erfolgte dann mit Ruhe und Bedacht im Laufe der letzten Tage. Der erste Start und die Einstellarbeiten an Pumpe und am Ladedruck erfolgen dann voraussichtlich am 02.03. wenn Dumbo wieder auf die Straße darf… ein paar Bilder vom Einbau habe ich natürlich auch gemacht, diese findet Ihr hier.

Cookie – Hochzeit Teil 2

3. Februar 2019 Posted by admin

Moinsen,

nach dem Einbau des Motors in Cookie hab ich nun in den letzten Tagen die Verbindung zum Fahrzeug hergestellt ;) . Es wurden die Kühlwasserschläuche, Dieselschläuche, Gaszug, KSB-Zug, Unterdruckleitung und die Elektrik angeschlossen, die Ansaug- und Abgasanlage wurde eingebaut und neue Filter (Öl, Diesel und Luft) sind natürlich auch verbaut worden.

Nebenbei wurden nochmal die Steuerzeiten geprüft und der Förderbeginn eingestellt.

IMG_0647

Zusätzlich konnten die neuen Antriebswellen angeschraubt werden, jetzt fehlt nur noch der hintere Teil der Schaltstange, dann ist der technische Teil am Auto eigentlich vollständig ;) . Gestern hab ich dann alle Betriebsmittel eingefüllt (Kühlwasser, Diesel, Getriebeöl, Motoröl und Scheibenwaschwasser).

Untitled

Bis jetzt tropft es noch nirgends, scheint also erstmal alles dicht zu sein. Allerdings fehlen auch noch ca. 20 Liter Diesel und da wird sich dann zeigen, ob auch alle Anschlüsse auf der Oberseite des Tanks dicht sind.

Jetzt fehlen “nur” noch ein paar Teile der Innenausstattung (Doorboards, Sitze und der Teppich hinten) und die Felgen mit neuen Reifen, eine Inbetriebnahme in diesem Jahr wird also immer wahrscheinlicher ;) .

Ein paar Bilder von den letzten Arbeiten im Januar 2019 (Irre, vor 9 Jahren haben wir die Doka gekauft und in den Norden gebracht…) findet Ihr wie immer hier.

Dumbo – AAZ 1.9 TD Motoraufbau

20. Januar 2019 Posted by admin

Moinsen,

im letzten Winter habe ich es ja schon angekündigt… Dumbo bekommt in diesem Jahr einen neuen Motor. Neben dem Motoraufbau für unsere Doka habe ich nun auch schonmal den 1.9 l Turbodieselmotor aus einem Golf 3 (Kennbuchstabe AAZ) für den Einbau vorbereitet. Bereits letzten Winter wurde von einem alten Motor der noch brauchbare (weil schonmal ausgetauschte) Zylinderkopf auf einen frisch überholten Motorblock geschraubt und nachdem wir jetzt endlich den originalen 1.6 er Turbo (JX) in der Doka haben, konnte ich die letzten Wochenenden an Dumbos neuem Herz arbeiten.

Neben einer frisch überholten Einspritzpumpe (einschl. Umbau auf den Deckel vom Busmotor) wurden diverse weitere Teile verbaut. Eine LDA habe ich mit dem Reparatursatz von Bugetti3000 selbst Instand gesetzt (ein paar Bilder sind in der Fotoreihe zu sehen) und ein alter, ölender Turbolader mit viel Spiel in der Welle, ist mit einer neuer Rumpfgruppe sicher auch erstmal für ein paar km gut ;) (davon gibt es nach erfolgreichem Probelauf noch eine Dokumentation).

Einspritzdüsen, Glühkerzen, Wasserpumpe, Öl-Wasser-Kühler, Einspritzleitungen, Öl Vor- und Rücklaufleitung zum Turbo, Zahnriemen und Spannrolle und ein paar weitere Kleinteile (z.B. die Wasserflansche) wurden erneuert. Der Motor bekommt dann noch eine neue Schwungscheibe, die Kupplung wird vom vorhandenen Motor übernommen, da diese erst ca. 20 tkm runter hat. Beim Umbau in Dumbo werden dann noch ein paar weitere Teile übernommen (natürlich der Ölkühler und der Öldruckgeber, aber auch die recht neuen Wassertemperaturgeber und die Motorlager).

IMG_3807

So ist der Motor jetzt bereit für den Einbau, die Bilder vom Aufbau in der warmen Werkstatt sind hier zu finden, viel Spaß beim anschauen ;) .

VW T3 10 Zoll Bremskraftverstärker BKV

11. Februar 2018 Posted by admin

Moinsen,

im Zuge der Winterarbeiten an Dumbo habe ich (da das Armaturenbrett sowieso ausgebaut war) einen 10 Zoll Bremskraftverstärker aus einem BMW E30 verbaut. Das ganze dient der Vorbereitung auf eine größere Bremse an der Vorderachse und soll unseren Camper zukünftig etwas eher zum stehen bringen ;) .

Für alle Interessierten und / oder Nachahmer habe ich die Arbeiten mal wieder dokumentiert, die ausführliche Beschreibung ist hier zu finden.

Update Standheizung 2

20. Januar 2018 Posted by admin

Moinsen,

nach einer Saison mit unserer Standheizung (Planar 2D) habe ich jetzt noch eine kleine Änderung an der Abgasableitung vorgenommen. Ursprünglich hatte ich ja das Abgasrohr so verlegt, dass es in dem Hohlraum oberhalb der hinteren Federaufnahme auf der Beifahrerseite endete (siehe meine Einbaubeschreibung). Da wir gerne die Schiebetür einen Spalt oder manchmal auch zur Hälfte offen lassen (Jessica liegt dann im Bett und ich sitze draußen unter der Markise) und trotzdem dabei ab und zu die Standheizung an gehabt haben, zog gelegentlich (je nach Windrichtung) etwas Abgasgestank ins Auto.

Da das natürlich nicht so optimal ist, habe ich das Abgasrohr nochmal umgelegt, es verläuft jetzt parallel  zum Längsträger bis zum Endschalldämpfer am Fahrzeugheck. Fairerweise sei gesagt, die Idee hatte jemand auf Facebook, mit dem ich ein paar mal über die Installation der Heizung gechattet hab ;) .

Nach einem ersten Test scheinen jetzt die Abgase der Heizung erstmal weit genug vom Bereich der Schiebetür weg zu sein, um nicht mehr ins Fahrzeug zu gelangen (wenn der Wind ungünstig steht kann das vermutlich dennoch mal passieren, wird aber sicher nicht mehr so häufig sein ;) ).

Hier noch ein paar Bilder:

Ergänzung: VW T3 Hebelweg Wischerarm verlängern

17. Dezember 2017 Posted by admin

Moinsen,

vor einiger Zeit hatte ich hier ja schonmal etwas zu den verschiedenen Varianten von Wischerarmen und Scheibenwischern am VW T3 geschrieben. Aus einem Forum erhielt ich den Hinweis, mit einer Verlängerung des Hebelweges den Wischbereich vergrößern zu können. Da wir bei Dumbo die Wischerarme vom Golf 1 Cabrio verbaut haben, reichen die Wischer nicht sehr weit an den Rand der Scheibe heran. Im Zuge des Ausbaus unseres Armaturenbretts habe ich jetzt mal das Wischergestänge ausgebaut und eine kleine Modifikation vorgenommen.

Ich habe einfach den Knick des Hebels direkt am Motor mit dem Schraubstock etwas zusammengedrückt, dadurch verlängert sich der gesamte Hebelweg direkt am Motor um ca. 1-2 mm. Im Ergebnis macht das dann einen längeren Weg des Scheibenwischers am oberen Rand von ca. 2-3 cm aus.

Vorher:

Nachher:

ACHTUNG: Ganz Wichtig beim Zusammenbau ist es, den Hebel am Motor wieder exakt an der gleichen Stelle und mit der gleichen Ausrichtung zu montieren (also in der Nullstellung), sonst bewegen sich die Wicherarme nicht mehr korrekt. Also vor dem Abnehmen des Hebels zuerst die Position auf der Welle markieren.

Öldruckkontrolle nachgerüstet

19. November 2017 Posted by admin

Moinsen,

nachdem wir im letzten Jahr einen Ölkühler eingebaut und eine Öltemperaturanzeige verbaut haben, habe ich jetzt zusätzlich noch eine Öldruckanzeige von VDO installiert (VDO Viewline 5 bar Anzeige und zugehöriger 5 bar Geber mit Warnkontaktschalter 0,25 bar).

Den Einbau des Ölkühlers sowie der Temperaturanzeige habe ich hier, bei den Schrauberhilfen, beschrieben. Der Einbau der Öldruckkontrolle ist so einfach, da brauche ich nicht viel zu zu sagen ;) . Der Geber von VDO wird einfach anstelle des original 0,3 bar Kontaktes am Zylinderkopf eingeschraubt (Gewinde ist konisch und dichtet ohne Dichtring selbst ab). Das Kabel des original Kontaktschalters wird an den Warnkontaktanschluss des VDO-Gebers angeschlossen und an den Geberanschluss kommt ein neues Kabel, dass dann nach vorne an das Anzeigeinstrument geführt wird.

Die Anzeige habe ich, genauso wie die Öltemperaturanzeige, ganz simpel mit einem Blechstreifen an die Säulenverkleidung des Lenkrades geschraubt. Ich finde die Anzeige da recht unauffällig und trotzdem gut einsehbar.

Armaturenbrett ausbauen und Heizungsgebläse erneuern

12. November 2017 Posted by admin

Moinsen,

Winterzeit = Schrauberzeit. Bei Dumbo musste das Heizungsgebläse erneuert werden, das habe ich zum Anlass genommen und eine neue Schrauberhilfe zum Thema: Armaturenbrett ausbauen und Heizungsgebläse tauschen verfasst. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen ;)

Alle Arbeitsschritte sind hier zu finden.

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Translator

    EnglishSpanishFrenchNorwegianSwedishDanishItalianPortugueseRussianGerman
  • Folgt uns doch auch auf: