Posts Tagged: ‘Cookie’

Cookie – Die ersten Meter

16. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

erstaunlich aber wahr, heute sind wir unsere Doka die ersten Meter auf dem Hof “Probe” gefahren. Nach langen 9 Jahren der Restaurierung fährt sie nun wieder aus eigenem Antrieb. 

Ein tolles Gefühl ;) .

Cookie – Sitze und Sitzbank fertig

15. Juni 2019 Posted by admin

Moinsen,

so, jetzt haben wir auch endlich die Sitze und die Sitzbank fertig bezogen. Glücklicherweise gab es die hintere Sitzbank für ganz kleines Geld neu bei VW-Classic-Parts, so dass wir die Sitzflächen der gesamten Ausstattung erneuern konnten (die Rückenlehnen sind übernommen worden).

Alle Sitzbezüge hat Jessica wieder fleißig genäht und ich finde das Ergebnis ist für selbstgemacht auf einer Haushaltsnähmaschine sehr gelungen.

In den vergangenen Wochen haben wir dann nach und nach die Sitzbank und die Sitze neu bezogen, was erstaunlich gut funktionierte, die vorderen Sitze müssen dafür komplett zerlegt werden, aber dann ist es durchaus machbar.

IMG_4096

Ein paar Bilder von den Arbeiten findet Ihr, wie immer bei den Fotoalben (direkt zum Album geht es hier).

Jetzt sind wir fast fertig und es kann bald zum TÜV gehen ;) .

9 Jahre schrauberlaube.de

24. Mai 2019 Posted by admin

Moinsen,

heute feiert unsere kleine Homepage Geburtstag und wird 9 Jahre alt… Wahnsinn wie die Zeit vergeht, gefühlt verfliegt jedes Jahr schneller ;) .

Vielen Dank Euch allen für Euer Interesse an unseren Seiten, Videos und Fotos. Die Nutzerzahlen sind weiterhin konstant und liegen immer noch bei rd. 400 Besuchern / Tag, darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass Ihr uns weiter treu bleibt!

Zum Geburtstag gab es noch einen Satz neue Reifen für unsere Doka, die nun wirklich bald wieder auf die Straße kommt, denn es fehlen jetzt nur noch die Sitze ;) .

IMG_4019

Cookie – Felgen lackiert

13. April 2019 Posted by admin

Moinsen,

jetzt haben wir auch die Felgen für unsere Doka neu lackiert. Der alte Lack wurde teilweise mit dem Sandstrahler und ein paar Reste per Handschliff (400er) runter geholt. Dann wurden die Felgen mit Brantho-Korrux Nitrofest (damit die Farbe auch zu den übrigen Anbauteilen passt) und seidenmattem Klarlack final lackiert.

Jetzt noch schnell ein paar neue Reifen aufziehen lassen und dann geht es hoffentlich bald zum TÜV ;) .

Cookie – weiter gehts am Innenraum

17. März 2019 Posted by admin

Moinsen,

nachdem nun der Motor unserer Doka läuft und die Technik fast fertig ist, konnten wir uns wieder auf den Innenraum konzentrieren.

Bereits im Februar hat Jessica die Bezüge für die Doorboards (Türverkleidungen) zusammengenäht und diese wurden jetzt auf die Pappen geklebt und dann im Fahrzeug montiert.

IMG_1783

Im Zuge der Arbeiten konnten dann auch die Lautsprecher final montiert und in Betrieb genommen werden und wir sind mit dem Klang in dem kleinen Innenraum der Doka sehr zufrieden ;) .

Außerdem haben wir dann noch schnell für den hinteren Fahrgastraum einen Teppich zurecht geschnitten (ein Reststück einer Schmutzfangmatte für Eingangsbereiche aus dem Teppichhaus hat super gepasst und ist wegen des strapazierfähigen Materials auf der Oberseite und der Gummierung auf der Unterseite ideal geeignet). Wir haben den Teppich noch von unten mit etwas Dämmung (Armaflex 19 mm) beklebt, so kann man das ganze Teil rausnehmen und muss nichts auf das Blech kleben, was man später vielleicht mal bereut. Der Sitzkasten wurde dann ebenfalls noch etwas gedämmt, damit es beim Fahren später nicht so scheppert ;) .

Ein paar Bilder von den Arbeiten (wie immer) sind hier zu finden.

Cookie lebt!!!

2. März 2019 Posted by admin

Moinsen,

heute war es endlich soweit und unsere Doka hat das erste Lebenszeichen nach 9 Jahren von sich gegeben! Gekauft und Überführt haben wir sie ja im Februar 2010, heute haben wir den neuen Motor nach der Komplettsanierung zum ersten mal gestartet und laufen lassen. 

Quasi parallel wurde dann auch noch Dumbo aus dem Winterschlaf geweckt und auch der neu verbaute AAZ läuft jetzt. Leider hat der überholte Turbo einige Probleme und ölt extrem, obwohl keinerlei Spiel in der Welle festzstellen ist, wir gehen also von einer nicht ordentlich überholten Rumpfgruppe aus. Deshalb haben wir den neuen Turbo von Cookie wieder abgenommen und bei Dumbo eingebaut, damit läuft er jetzt tadellos und wir können wieder in die Saison starten. Für Cookie muss jetzt natürlich noch schnell ein neuer Turbo geordert und wieder montiert werden ;) .

Alles in Allem aber ein durchaus gelungener, sehr langer Schraubertag (9 – 18:00 Uhr durchgehend), den wir dank großem Einsatz von Nils irgendwie dann doch geschafft haben.

Cookie – Hochzeit Teil 2

3. Februar 2019 Posted by admin

Moinsen,

nach dem Einbau des Motors in Cookie hab ich nun in den letzten Tagen die Verbindung zum Fahrzeug hergestellt ;) . Es wurden die Kühlwasserschläuche, Dieselschläuche, Gaszug, KSB-Zug, Unterdruckleitung und die Elektrik angeschlossen, die Ansaug- und Abgasanlage wurde eingebaut und neue Filter (Öl, Diesel und Luft) sind natürlich auch verbaut worden.

Nebenbei wurden nochmal die Steuerzeiten geprüft und der Förderbeginn eingestellt.

IMG_0647

Zusätzlich konnten die neuen Antriebswellen angeschraubt werden, jetzt fehlt nur noch der hintere Teil der Schaltstange, dann ist der technische Teil am Auto eigentlich vollständig ;) . Gestern hab ich dann alle Betriebsmittel eingefüllt (Kühlwasser, Diesel, Getriebeöl, Motoröl und Scheibenwaschwasser).

Untitled

Bis jetzt tropft es noch nirgends, scheint also erstmal alles dicht zu sein. Allerdings fehlen auch noch ca. 20 Liter Diesel und da wird sich dann zeigen, ob auch alle Anschlüsse auf der Oberseite des Tanks dicht sind.

Jetzt fehlen “nur” noch ein paar Teile der Innenausstattung (Doorboards, Sitze und der Teppich hinten) und die Felgen mit neuen Reifen, eine Inbetriebnahme in diesem Jahr wird also immer wahrscheinlicher ;) .

Ein paar Bilder von den letzten Arbeiten im Januar 2019 (Irre, vor 9 Jahren haben wir die Doka gekauft und in den Norden gebracht…) findet Ihr wie immer hier.

Hochzeit!!!

5. Januar 2019 Posted by admin

Moinsen,

ein durchaus entscheidender Schritt ist uns beim Aufbau unserer Doka nun gelungen und es wurde die s.g. Hochzeit mit dem Einbau des neuen Motors in das Fahrzeug gefeiert ;) .

IMG_4202

Zuvor wurde das 3H Getriebe, dass aus unserem Dumbo kommt und aufgrund des tadellosen Zustandes vorerst nicht zum Instandsetzer geht, noch gereinigt und konserviert. Die Dichtringe an den Antriebswellenflanschen und an der Getriebeeingangswelle wurden neben dem Rückfahrlichtschalter sicherheitshalber erneuert. Das Getriebe bekommt dann natürlich noch neues Getriebeöl, dann sollte es zumindest eine Zeit lang erstmal halten.

Am Motor wurde noch ein neues Nadellager, eine neue Schwungscheibe und dann natürlich eine neue Kupplung verbaut. 

Jetzt steht natürlich erstmal die gesamte Verkabelung, der Anbau des Kühlsystems an den Motor, der Anbau der Abgas- und Frischluftanlage und letzte Einstellarbeiten an, dann sollte der erste Start des Motors hoffentlich problemlos in den nächsten Wochen stattfinden.

Ein paar Bilder von den letzten Arbeiten findet Ihr wie immer hier.

Frohe Weihnachten und bis 2019

23. Dezember 2018 Posted by admin

Moinsen,

zum Jahresabschluss ging es nochmal in die Werkstatt, und neben ein paar Restarbeiten am Motor für unsere Doka habe ich noch schnell die Abgasanlage mit Hitzeschutzlack schwarz angesprüht ;) (installieren werde ich den Auspuff allerdings erst, wenn der Motor im Heck hängt).

 

Außerdem wurden noch (als kleines Gimmick) zwei Benzinkanister und eine alte Munitionskiste der Bundeswehr aufgehübscht. Ob wir etwas mit den Kanistern machen wissen wir noch nicht, aber die Kiste soll fest auf der Ladefläche von Cookie installiert werden und die Plane aufnehmen, wenn man diese mal herunternehmen sollte.

Damit verabschieden wir uns auch erstmal für dieses Jahr und wünschen allen unseren Freunden, Verwandten und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. 

Cookie – Motoraufbau Dezember 2018

16. Dezember 2018 Posted by admin

Moinsen,

nachdem der Innenraum von Cookie ja so langsam Form und Gestalt annimmt wurde es Zeit sich um den Antrieb zu kümmern.

Also hat eine wilde Materialschlacht begonnen und es wurde das Weihnachtsgeld verschleudert ;) . Viele neue Teile mussten besorgt werden, um den Motor, den ich ja schon im letzten Winter mit einem neuen Zylinderkopf, neuer Ölwanne und Ölpumpe bestückt hatte, weiter aufzubauen. 

IMG_3482

Ich ärgere mich derzeit sehr darüber damals den JX Motor aus Cookie komplett verkauft zu haben… ja, der Motor war nicht mehr so gut, aber alle Bauteile sind damit auch weg. Das fängt bei jeder kleinen Schraube an und endet bei Zahnrädern, Riemenscheiben, Haltern, Winkeln und ähnlichem. Glücklicherweise bekommt man alles noch entweder gebraucht im Netz oder tatsächlich noch bei VW an der Teiletheke.

Allerdings schraubt man jetzt einen Tag und besorgt dann erstmal wieder eine Woche lang Ersatzteile und Schrauben… und das nun schon seit ca. 4 Wochen. Bei VW kennen sie mich schon und rufen sofort das passende Fahrzeug im Rechner auf ;) .

Naja, wie dem auch sei, mittlerweile sieht das Aggregat schon ganz gut aus, es fehlt noch das Rad von der Einspritzpumpe und eine Riemenscheibe, dann ist der Motor soweit komplett (der Zahnriemen liegt schon bereit). Beides besorge ich aber erst in den nächsten Wochen und so ist jetzt kurz vor Weihnachten an der Front erstmal Stillstand.

Was ich bisher geschafft habe könnt Ihr Euch natürlich wie immer in den Fotos ansehen ;) .

  • Navigation

  • Neuigkeiten

  • Archiv

  • Translator

    EnglishSpanishFrenchNorwegianSwedishDanishItalianPortugueseRussianGerman
  • Folgt uns doch auch auf: